Foto: Michael Waldschmidt

ICE-Defekt ruft Rotes Kreuz auf den Plan

Oberhausen (wal) – Die Rettungsleitstelle Karlsruhe alarmiert Helfer im nördlichen Landkreis Karlsruhe zu Einsatz in Oberhausen.

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Schnelleinsatzgruppe Nord des DRK-Kreisverbands Karlsruhe am heutigen Sonntag alarmiert. Gegen 14:45 Uhr erreichte die Helferinnen und Helfer die Meldung, dass ein ICE auf der Schnellfahrstrecke Mannheim – Karlsruhe in Höhe der Gemeinde Oberhausen liegen geblieben war. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen mussten die Fahrgäste mit Getränken versorgt werden um Kreislaufproblemen vorzubeugen. Ebenfalls sicherten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK die Rettungskräfte der Feuerwehr, der Polizei und der Bahn an der Einsatzstelle ab. Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte des Roten Kreuzes aus dem kompletten nördlichen Landkreis vor Ort.

Kontakt

DRK Kreisverband Karlsruhe e.V.
-Kreisbereitschaftsleitung-
Am Mantel 3
76646 Bruchsal
Tel.: 07251/922-0