Großeinsatz am Hockenheimring

Karlsruher Helfer unterstützten das DRK Mannheim bei der Absicherung von vier Open-Air-Konzerten

Ende Juni 2015 fanden insgesamt vier Open-Air-Konzerte der deutschen Rockband „Böhse Onkelz“ am Hockenheimring statt. Die Mammutaufgabe diese vier Konzerte mit jeweils bis zu 100.000 Zuschauer und diverse Camping-Areale über insgesamt acht Tage sanitätsdienstlich und notfallmedizinsch zu betreuen, fiel wieder in die Hand des DRK Kreisverband Mannheim. Etliche Rotkreuzler aus anderen Kreisverbänden unterstützten dabei die Mannheimer Kollegen, darunter auch Helfer aus den Bereitschaften des DRK Kreisverband Karlsruhe.

Am ersten Wochenende waren 28 Helfer aus dem KV Karlsruhe vor Ort und unterstützten in diversen Positionen. Die Schnelleinsatzgruppe Süd stellte am Abend des 20. Juni mit 9 Helfern und einem Arzt ein Modul ‚SEG-Erstversorgung‘ mit einem Gerätewagen Sanitätsdienst, einem Mannschaftstransportwagen und einem zusätzlichem KTW. Laut DRK KV Mannheim wurden am ersten Wochenende an vier Einsatz-Tagen 1.806 Patientenversorgungen durchgeführt, 328 Einsätze für Rettungsmittel wurden disponiert, 181 Patienten mussten in Kliniken transportiert werden. Insgesamt wurden 823 Personalstellen von ca. 300 Helfern aus 32 verschiedenen Kreisverbänden der DRK Landesverbände Baden-Württemberg, Baden, Hessen, Rheinland-Pfalz und Westfalen-Lippe besetzt.

Am zweiten Wochenende waren 29 Karlsruher Helfer in Hockenheim im Einsatz und unterstützten erneut den Sanitätsdienst in den insgesamt 6 Unfallhilfsstellen auf dem Konzertgelände und den Camping-Arealen. Zwei Führungskräfte arbeiteten zudem im Einsatzstab mit. Am zweiten Wochenende waren 456 Helfer aus über 50 DRK-Kreisverbänden an 6 Standorten und 23 Rettungsmitteln vor Ort, dabei fielen 1.335 Hilfeleistungen, 151 Einsätze für Rettungsmittel und 88 Transporte in Kliniken an.

Text: Guido Benz

Kontakt

DRK Kreisverband Karlsruhe e.V.
-Kreisbereitschaftsleitung-
Am Mantel 3
76646 Bruchsal
Tel.: 07251/922-0